TELEFON 

07231 20275-0

E-MAIL 

info@waldorfschule-pforzheim.de

Entwicklungen im Malen und Zeichnen in der Unterstufe


1. und 2. Klasse

Unsere Schülerinnen und Schüler malen ab der 1. Klasse mit Aquarell-Farben und beginnen mit dem so genannten Nass-in-Nass Malen. Dadurch eröffnet sich ihnen das große Spektrum der Grundfarben Gelb, Blau, Rot und der Mischfarben Grün, Violett und Orange. Farbgeschichten bzw. Farbverläufe spielen dabei eine wichige Rolle.


3. und 4. Klasse

In diesen Klassenstufen bieten die Themen aus dem Erzählstoff viele Möglichkeiten, "aus der Farbe heraus" zu einer anknüpfenden Gestaltung zu kommen, wozu auch Natur-, Tages- und Jahreszeitenstimmungen gehören. Ebenso gehört die Darstellung von Tieren in diesen Zeitraum, fächerübergreifend mit der Tierkundeepoche im Hauptunterricht.


5. und 6. Klasse

Themen aus der Pflanzenwelt eröffnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der ersten Pflanzenkunde. Auch die Epochen zur Kulturgeschichte fließen in den Malunterricht ein. Gegenstandslose Farbübungen in freier Entfaltung ermöglichen es, Entstehungsprozesse ganz neu zu erleben und schon mehr eigenschöpferisch tätig zu sein. Im 6. Schuljahr wird mit dem Schwarz-Weiß-Zeichnen ein besonderer Schwerpunkt gelegt, wobei neue Qualitäten des Hell-Dunkel-Wahrnehmens (Licht und Schatten) erfahren werden.


7. und 8. Klasse

Die anspruchsvolle Schichttechnik mit Aquarell-Farben und das Malen mit Tusche eröffnen den Schülerinnen und Schülern eine Fülle von neuen Ausdrucksmöglichkeiten, von reinen Farb- und Hell/Dunkel-Werten über verschiedene Motive bis hin zu einer eigenständigen, freien Gestaltung.

powered by webEdition CMS