TELEFON 

07231 20275-0

E-MAIL 

info@waldorfschule-pforzheim.de

70 Jahre Goetheschule - Das große Fest im CCP Congress Center Pforzheim und die Abendveranstaltung "Abend der Sinne" im Festsaal der Schule

Feiern Sie nochmal mit: DER Film zu unserem 70jährigen Schuljubiläum vom 28.9.2019

Kurz nach Ende des 2.Weltkrieges im Jahre 1949 wurde unsere Waldorfschule gegründet – 2019 feierten wir unseren 70. Geburtstag - zum Glück noch rechtzeitig vor Corona.

Mehr als ein Jahr lang beschäftigte sich ein Vorbereitungskreis mit diesem Ereignis, sammelt Ideen, entwarf und verwarf und entwickelte neue Pläne für die Jubiläumsfeier. In diesem Vorbereitungskreis waren zahlreiche Gremien und Gruppen der Schule vertreten: Lehrer, Schüler, Eltern und Ehemalige, der Freundeskreis der Goetheschule, der Schülerrat, der Elternrat, der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit, die Küche, das Kollegium und die Schulleitung.

Der Termin des Festaktes im CCP rückte näher. Ideen und Planungen begannen mehr und mehr Gestalt anzunehmen und traten in die Phase der Realisierung. Einladungen waren gedruckt und verschickt, das CCP wurde mehrmals besichtigt und alle Abläufe koordiniert. Projekte mit den Klassen für die Auftritte wurden einstudiert, als Festredner vor Ort und für die Grußworte in der Festschrift Vertreter der Politik und der Bund der Freien Waldorfschulen angeschrieben. Die drei Moderatoren des Abends fanden sich und ihre gemeinsame Moderation.

Auch eine Festschrift begann mit viel Arbeit Gestalt anzunehmen. Das Programm für den Bunten Abend an der Schule hatte der Eltern– und Schülerrat übernommen, auch dieses füllte sich zusehends.

Dank einer  logistischen Meisterleistung unserer Haustechnik war alles vor Ort, was wir so brauchten. Die Bühne war vorbereitet, die Ausstellung zur Schule ebenso, das Foyer geschmückt, Infostand und Tombola bestückt, alle Klassen und Lehrer waren da, alle Besucher hatten auf ihren Plätzen Platz genommen. Es war schier überwältigend schön, einen Blick in den voll besetzten großen Saal des CCP zu werfen - 1.998 Plätze und alle waren voll!

So viele Ehemalige, die gekommen waren, so viele Schüler und Eltern und Lehrer, die Gäste aus Politik und Presse und vom Bund der Waldorfschulen - in diesem Moment war der große Aufwand, die vielen Tage der Vorbereitung, vergessen.

Ein ganz großes Lob an dieser Stelle den Schülerinnen und Schülern der Klassen und ihren begleitenden LehrerInnen! Alle haben die Auftritte auf der großen Bühne im CCP so souverän durchgeführt, dass daraus ein neues Ganzes entstand. Herausragend auch die Redner, allen voran Nana Göbel von den Freunden der Erziehungskunst und Thorsten Feles vom Bund der Freien Waldorfschulen. An dieser Stelle möchte ich Thorsten Feles Gedenken, der Ende Oktober leider unerwartet und viel zu früh verstarb.

Die Mitglieder des Freundeskreises hatten für die Schule eine Tombola organisiert und vor Ort wechselte dann auch das Letzte der 1.000 Lose in die Hände eines/einer Hoffenden.

Weiter ging es am Abend mit Tanz und Unterhaltung und kulinarischem Fingerfood im Festsaal, der sich in eine Disco verwandelte. Oberstufenschüler, Eltern und Lehrer genossen sichtlich den Ausklang des Festtags bei Klangschalenmeditation, Tanzunterricht zu Tango und Salsa auf dem Schulhof und anderen Programmpunkten.

Abschluss und funkelnder Höhepunkt war ein großes Feuerwerk, das von ehemaligen Absolventen der Schule organisiert worden war.

Im Namen der Festorganisation: Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Helga Berghuber
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Goetheschule

powered by webEdition CMS